Heizhaus für 1,3 Millionen modernisiert

1984 wurde das neue Wohngebiet auf dem Rabenhold noch durch zwei alte Dampfloks mit Wärme versorgt. Nach der Wende investierten die Stadtwerke Arnstadt, 1996 ...

1984 wurde das neue Wohngebiet auf dem Rabenhold noch durch zwei alte Dampfloks mit Wärme versorgt. Nach der Wende investierten die Stadtwerke Arnstadt, 1996 ging dann ein modernes Blockheizkraftwerk (BHKW) in Betrieb. Nach 104.277 Betriebsstunden war nun im Februar 2019 für die alten Kessel Schluss. Seit Freitag sorgen ganz offiziell zwei neue BHKW und zwei neue Heizkessel dafür, dass die Bewohner vom Wohngebiet, die beiden Schulen und der Kindergarten mit Wärme sowie warmem Wasser versorgt werden können. Geschäftsführer Friedrich-Reinhard Wilke (von links) und Ronny Reuter von den Stadtwerken bedankten sich auch bei Bastian Brandt, Ringo Jahn und Franz-Josef Willems von der Planungsfirma EPC Group. Am Nachmittag stand das für 1,3 Millionen Euro modernisierte Heizhaus für Besucher offen.Foto: Hans-Peter Stadermann