Ilm-Kreis: Keine Annahme von Grünschnitt

Ilm-Kreis.  Auch Abholung des Elektroschrotts wird ausgesetzt.

Viele Menschen bringen derzeit ihre Gärten in Schuss. Die kostenlose Grünschnittabgabe ist derzeit aber nicht möglich.

Viele Menschen bringen derzeit ihre Gärten in Schuss. Die kostenlose Grünschnittabgabe ist derzeit aber nicht möglich.

Foto: Norman Meißner

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aufgrund der derzeitigen Infektionsgefahr ergeben sich weitere Veränderungen in der Abfallentsorgung. Darauf machte eine Sprecherin des Abfallwirtschaftbetriebs aufmerksam. Nicht nur sind die Deponien und Annahmestellen geschlossen. Derzeit werden auch keine Container zur kostenfreien Entsorgung von Baum- und Strauchschnitt aufgestellt. Grünschnitt sollte auf dem eigenen Grundstück gelagert werden, bis ein Abtransport wieder möglich ist.

Entfallen muss auch die Elektro-Schrott-Sammlung, die in der 14. Kalenderwoche stattfinden sollte. Das betrifft alle im Leitfaden veröffentlichten Stellplätze in den Ortschaften Frauenwald, Allzunah, Stützerbach, Manebach, Möhrenbach, Gehren, Jesuborn, Langewiesen, Oehrenstock, Neustadt, Altenfeld, Großbreitenbach, Böhlen, Wildenspring, Friedersdorf, Gillersdorf, Allersdorf, Herschdorf, Willmersdorf, Pennewitz, Gräfinau-Angstedt, Geschwenda, Geraberg und Elgersburg.

Diese Maßnahmen seien notwendig, um direkte Kontakte zwischen den Bürgern und zum Entsorgungspersonal beziehungsweise den Unterstützern in einzelnen Gemeinden zu vermeiden und damit einer Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus bei der Übergabe von Abfällen vorzubeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren