Ilmenau: Wetterfahne wird repariert

Ilmenau.  Sturm lockerte die Turmzier auf der Sankt-Jakobus-Kirche erneut

Im Jahr 2013 wurde die Wetterfahne der Jakobuskirche nach einem Sturmschaden schon einmal repariert.

Im Jahr 2013 wurde die Wetterfahne der Jakobuskirche nach einem Sturmschaden schon einmal repariert.

Foto: Christoph Vogel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Wetterfahne der St.-Jakobus-Kirche muss nach nur sieben Jahren erneut vom Kirchturm herunter geholt und repariert werden. Der Grund sind die Stürme der vergangenen Wochen. Die Firma Bennert aus Klettbach wird die Wetterfahne mit einem Kran abnehmen und reparieren. Im Jahr 2013 war die Wetterfahne durch einen Sturm vom Kirchturm heruntergeweht worden. Zum Glück ist dabei niemand verletzt worden. Es hätte damals auch noch viel Schlimmeres passieren können. Zu solch einer gefährlichen Situation soll es nicht erneut kommen, daher gab die Kirchengemeinde die Begutachtung und Reparatur der Fahne in Auftrag. Sie soll sich auch künftig sicher verankert im Wind drehen, hieß es seitens der Gemeinde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren