Ilmenauer Tierheim: Junge Samtpfoten sind sehr neugierig

Ilmenau  Tiere suchen ein Zuhause: Insgesamt 15 Katzenwelpen zu vermitteln. Tierfreunde können auch neuen Kalender erwerben.

Drei Katzenwelpen scheinen sich auch für den Tierheimkalender zu interessieren.

Drei Katzenwelpen scheinen sich auch für den Tierheimkalender zu interessieren.

Foto: Anne Kolmogorow

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein rot-weißer Kater wurde am Montag in der Ernst-Abbe-Straße in Ilmenau gefunden. Der schöne Streuner ist gechipt, aber leider nicht registriert und sucht nach seinen Besitzern. Er ist sehr zutraulich und menschenbezogen. Sein Zustand ist gepflegt, daher wird er sicher von seinen Besitzern vermisst. Wenn sich innerhalb der nächsten Wochen niemand meldet, wird er geimpft und vermittelt. Hinweise bitte direkt an das Ilmenauer Tierheim.

Fünfzehn Katzenwelpen im Alter von acht bis zwölf Wochen warten auch im Tierheim auf ihr Zuhause. Die jungen Samtpfoten sind sehr neugierig und nutzen jede Gelegenheit, neue Dinge zu erforschen, erzählen die Mitarbeiter. Die Tiere haben die verschiedene Fellfarben und freuen sich darauf, ihre zukünftigen Menschen zu treffen. Die älteren Katzenkinder haben die erste Impfung bekommen. Entwurmt sind alle Tiere. Die Welpen sind zur Vermittlung freigegeben.

Der Kalender für das Jahr 2020 ist ab sofort für zwölf Euro im Tierheim erhältlich. Auch dieses Jahr zeigt er wunderschöne Bilder der Tierheimbewohner. Der Erlös wird für das Wohl der Tiere verwendet.

Tierheim Ilmenau, Ziolkowskistraße 4, unter Telefon: 03677/671 157

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren