Kinderklinik feiert Kinderfest

Arnstadt  Buntes Programmist vorbereitet

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Tag des Kinderkrankenhauses findet – wie jedes Jahr – am 15. September das Kinderfest der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin der Ilm-Kreis-Kliniken statt. Dazu laden die Kinderärzte und Schwestern und der Förderverein Sonnenblume recht herzlich ein.

Dieser Tag hat eine gute Tradition. Zum 22. Mal machen in ganz Deutschland Verbände und Kinderkliniken auf die stationäre Versorgung von Kindern aufmerksam. Kinder haben unabhängig von ihrem Krankheitsbild ein Anrecht auf eine kindgerechte ärztliche und pflegerische Betreuung in Kinder- und Jugendstationen, heißt es in einer Pressemitteilung. Eine wohnortnahe Kinderklinik sei für die Familie wichtig. Unterstützung erhält die Kinderklinik vom lokalen Kinderklinik-Förderverein „Sonnenblume“.

In der Kinderklinik werden jährlich etwa 5000 Kinder und Jugendliche ambulant und 1500 stationär betreut. Außerdem kümmern sich die Ärzte und Schwestern um Chefarzt Detlef Stein um die Betreuung der etwa 700 neu geborenen Kinder.

Zum Kinderfest-Aktionstag am Sonntag, 15. September, von 14 bis 18 Uhr gibt es wieder viele Attraktionen auf dem Spielplatz und Parkplatz der Ilm-Kreis-Kliniken in Arnstadt – unter anderem einen Kletterberg und eine Rollenrutsche. Uli Faßhauer spielt, außerdem vorbereitet sind Airbrush-Tattoos, Kinderschminken, Trampolinspringen. Der Eismann hat 200 Kugeln Eis für die Kinder gratis angekündigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.