Langfinger am Arnstädter Gärtnerhaus

Arnstadt  Neideckverein erneut Ziel von Vandalen

Vom Gärtnerhaus in Arnstadts Schlossgarten wurde das Stadtrelief gestohlen.

Vom Gärtnerhaus in Arnstadts Schlossgarten wurde das Stadtrelief gestohlen.

Foto: Kerstin Nonn

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sauer sind die Mitglieder des Neideckvereins. Am 2. Oktober entdeckten sie, dass das metallene Stadtrelief, welches das Gärtnerhäuschen im Schlossgarten ziert, gestohlen wurde. Offenbar in der Nacht zuvor hatten die Langfinger das Kunstwerk – eine Leihgabe des Landkreises – demontiert. Wohl, um das Metall zu Geld zu machen.

Obwohl sofort Anzeige erstattet und auf Facebook mehrere Aufrufe veröffentlicht wurden, hat sich bislang noch kein Zeuge gemeldet. „Wir geben die Hoffnung aber nicht auf“, sagt Vereinsmitglied Rainer Gottelt. Denn irgendwann müssen die Täter ja den Kontakt zu einem Altmetallhändler suchen.

Leider sei es nicht das erste Mal, dass dem Neideckverein durch Vandalismus Schaden zugefügt wurde. Das Gärtnerhäuschen wurde schon mehrfach mit Graffiti beschmiert. Regelmäßig müssen die Modelle auf dem Neideckgelände repariert werden. Und in der Nacht nach dem Sommerfest wurde im Neideckturm eingebrochen. Die Langfinger zerstörten die Kasse und nahmen Leergut und die Spendenbox mit. Für diese Schäden immer wieder aufzukommen, falle dem Verein schwer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.