Mehrere Verletzte nach Unfällen auf A71

Stadtilm  Bei Unfällen auf der A71 sind am Montagnachmittag mehrere Personen, darunter auch eine Zwölfjährige verletzt worden. Es entstand ein Gesamtschaden von 45.000 Euro.

Der Rettungsdienst brachte anschließend mehrere Verletzt ins Krankenhaus Archiv-

Der Rettungsdienst brachte anschließend mehrere Verletzt ins Krankenhaus Archiv-

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach Angaben der Polizei ereigneten sich die Unfälle auf der A71 in der Nähe von Stadtilm in Fahrtrichtung Sangerhausen. Zunächst hatte ein Kleintransporter ein anderes Fahrzeug überholt, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Der 25-jährige Fahrer eines dahinter fahrenden Pkw konnte trotz Vollbremsung nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Transporter zusammen.

Nur wenige Minuten später passierten ein 58-Jähriger und ein 80-Jähriger mit ihren Autos die Unfallstelle. Der 58-Jährige konnte seinen Pkw hinter dieser noch rechtzeitig abbremsen. Der 80 Jahre alte Pkw-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf das bereits stehende Auto auf.

Bei dem Unfall wurden eine 12-Jährige, eine 39-Jährige sowie eine 70-Jährige verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie alle in ein Krankenhaus nach Arnstadt. Der entstandene Dachschaden wird von der Polizei mit 45.000 Euro angegeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.