Neue Ausstellung im Landratsamt des Ilm-Kreises

Arnstadt  Im Landratsamt des Ilm-Kreises wurde am Dienstag eine Ausstellung der Volkshochschule Arnstadt-Ilmenau zur Interkulturellen Woche eröffnet.

Eröffnung der Ausstellung „Angekommen.“ im Landratsamt des Ilm-Kreises. Liudmilla Baum und Fotograf Wolfgang Kliebisch 

Eröffnung der Ausstellung „Angekommen.“ im Landratsamt des Ilm-Kreises. Liudmilla Baum und Fotograf Wolfgang Kliebisch 

Foto: Hans-Peter Stadermann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Landratsamt des Ilm-Kreises wurde am Dienstag eine Ausstellung der Volkshochschule Arnstadt-Ilmenau zur Interkulturellen Woche eröffnet. Es handelt sich um 16 von Wolfgang Kliebisch fotografierte Porträts von Ankommenden im Ilm-Kreis. Die Porträtierten sind Menschen aus anderen Ländern, die im Landkreis, mit Schwerpunkt Ilmenau, angekommen sind, dort eine neue Heimat, eine Arbeitsstelle und Familie gefunden haben.

Sie lernten an der Volkshochschule Deutsch, besuchten Integrationskurse. Einige geben inzwischen dort auch selbst Kurse in ihrer Heimatsprache. Unter den im Landratsamt in ihrem Arbeitsumfeld porträtierten Zuwanderern sind Menschen aus Syrien, Russland, Schweden, Türkei, Peru, Kolumbien, Japan, Ukraine, Italien und Litauen. Sie arbeiten als Apothekerin, Modedesignerin, Pädagoge, Imbiss-Betreiber, Friseurin, Assistenzärztin oder Architektin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren