Pilates im Schwebezustand

Arnstadt.  Das Sport- und Freizeitbad Arnstadt startet im Januar mit thüringenweit neuen Kursen.

Aqua Pilates kann auch bei bestehenden Rückenschmerzen durchgeführt werden. Die Übungen sind gelenkschonend und helfen, Verspannungen zu mindern.

Aqua Pilates kann auch bei bestehenden Rückenschmerzen durchgeführt werden. Die Übungen sind gelenkschonend und helfen, Verspannungen zu mindern.

Foto: Aqua Physical

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Wir sind gern Vorreiter.“ Oliver Steinacker, der Abteilungsleiter des Sport- und Freizeitbades Arnstadt, lacht, als er diesen Satz ausspricht. Erst wenige Monate ist es her, dass das Badteam mit „Floatfit“ eine ganz neue Sportart nach Thüringen und Arnstadt holte. Auch beim Meerjungfrauenschwimmen, dass regelmäßig Fans auch aus weiter entfernten Orten anlockt, was das Arnstädter Bad Vorreiter.

Für das Floatfit wurden nicht nur Kursleiter ausgebildet. Das Bad investierte auch in Floatfit-Matten. Diese sind luftgefüllt und schwimmen auf dem Wasser. Darauf platzieren sich die Kursteilnehmer und machen die Übungen, die die Kursleiter zeigen, behutsam mit. Das fordert den ganzen Körper, denn das Training geht nicht nur mit einem ordentlichen Muskelkater einher. Wer nicht aufpasst, verliert auch flink die Balance und landet im Wasser. Doch von Mal zu Mal geht es besser, auch der Gleichgewichtssinn wird trainiert. Inzwischen gibt es eingeschworene Floatfit-Fans in der Stadt.

Ab dem 4. Januar gibt es nun einen neuen, bisher noch nicht dagewesenen Kurs: Aqua Pilates. Auch hier kommen die Floatfit-Matten zum Einsatz. Ganz gezielt werden Körperpartien gedehnt und entspannt. Der Kurs ist zertifiziert und wird von vielen Krankenkassen bezuschusst.

Ebenso am 4. Januar beginnt ein Kurs im Aqua Yoga. Das Element Wasser ersetzt dabei die Yoga-Matte. Die Übungen werden, bedingt durch den Wasserwiderstand, langsamer, aber bewusster gemacht. Die dabei ausgeführten, fließenden Bewegungen, aber auch das warme Wasser bewirken einen deutlichen Entspannungseffekt für den ganzen Körper. Auch hierfür ist ein Krankenkassenzuschuss von bis zu 80 Prozent möglich, so Oliver Steinacker.

Beide Kurse umfassen je zehn Einheiten, bei entsprechender Nachfrage werden natürlich auf Folgekurse angeboten. Interessierte können sich online anmelden unter: www.bad-arnstadt.de, unter Telefon: 03628/603379 oder auch direkt an der Kasse im Sport- und Freizeitbad.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.