Rennsteigticket in Studie

Ilm-Kreis  Ilm-KreisDer Regionalverbund Thüringer Wald hat eine Studie veröffentlicht, in der es darum geht, wie es aussehen würde, wenn sich der gesamte Thüringer Wald um den Rennsteig herum am Rennsteigticket ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Regionalverbund Thüringer Wald hat eine Studie veröffentlicht, in der es darum geht, wie es aussehen würde, wenn sich der gesamte Thüringer Wald um den Rennsteig herum am Rennsteigticket beteiligen würde. Laut Landrätin Petra Enders (Linke) hat die Region Masserberg bereits erklärt, dem Rennsteigticket beizutreten.

Sie kündigte an, dass weitere Regionen, Landkreise und kreisfreie Städte folgen würden. Wichtig sei auch die Einbindung von touristischen Einrichtungen, denn schließlich fahre man ja in den Thüringer Wald, um dort etwas zu erleben oder sich etwas anzuschauen. Möglich sei hier eine Kopplung mit der Thüringer-Wald-Card. Eine Verbindung mit der Thüringen-Card sieht Enders eher kritisch, da es bei ihr vor allem um Städtetourismus gehe.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.