Stadtilmer Faschingsumzug mit 50 Bildern

Stadtilm.  Oberilm bleibt am 22. Februar zwischen 12 und 14 Uhr gesperrt. Damit gibt es keinerlei Umleitung durch die Stadt.

Tausende Besucher schauen sich jedes Jahr den großen Faschingsumzug in Stadtilm an. Das Motto 2019 lautete: „Wir tingeln durch die Zeit“.

Tausende Besucher schauen sich jedes Jahr den großen Faschingsumzug in Stadtilm an. Das Motto 2019 lautete: „Wir tingeln durch die Zeit“.

Foto: Antje Köhler

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Alles fauler Zauber“ lautet das Motto der Saison beim Stadtilmer Carneval Club (SCC). Es steht auch über dem Faschingsumzug am Samstag, dem 22. Februar. Dafür sind die Vereinsmitglieder und viele Helfer alles andere als faul. Zaubern können sie auch nicht, sie bereiten sie die Großveranstaltung seit Monaten mit viel Engagement vor, hoffen auf schönes Wetter und gut gelaunte Besucher.

Aufstellung nehmen alle Teilnehmer bis zum Start um 13.11 Uhr wie gewohnt in Oberilm. Womit sich ein Problem auftut, weil während des Baus der neuen Ilm-Brücke viele durch eben jene Feldstraße fahren. Vor und während des Umzuges, der die Strecke über Bahnhofsweg, Lindenstraße, Karl-Liebknecht-Straße, Weimarische Straße, Erfurter Straße, Schulstraße, Thomas-Mann-Straße, Fröbelstraße, Straße der Einheit, Teichgartenstraße, Karl-Liebknecht-Straße zum Marktplatz nimmt, geht durch die Stadt nichts mehr. Oberilm wird von 12 bis 14 Uhr komplett gesperrt sein, betont Sandra Schaffroth von der Arbeitsgruppe Umzug beim SCC.

Vier Kapellen sorgen für stimmungsvolle Musik

Die AG plant derzeit mit 50 Bildern, einschließlich vier Kapellen. Theoretisch könnten sich noch Teilnehmer anmelden, aber diese müssten sich beeilen. In neuer Besetzung dabei ist eine große Laufgruppe aus Geilsdorf, war zu erfahren. Was die Gruppen im Detail zeigen, verraten sie nicht. Aber die Besucher können sich wieder auf farbenfrohe und gewohnt bissige Darstellungen zum aktuellen Zeitgeschehen freuen.

Ein große Geheimnis selbst für SCC-Mitglieder bleibt bis 22. Februar das Stadtilmer Prinzenpaar. Es zeigt sich erst um 11.11 Uhr zur Schlüsselübergabe. Diese findet wegen der Bauarbeiten am Rathaus diesmal am Zinsboden statt.

Nach dem Umzug feiern alle auf dem Markt. Eine unabhängige Jury vergibt Preise für die besten Wagen, Laufgruppen sowie Kleindarsteller. Prämiert werden auch geschmückte Häuser und Straßen.

Narrentage in Stadtilm: 22.2., 11.11 Uhr: Schlüsselübergabe am Zinsboden; 13.11 Uhr: Umzug; 20.11 Uhr: Abendveranstaltung im Bärsaal; 23.2., 15 Uhr: Kinderfasching im Bärsaal; 24.2., 20.11 Uhr: Rosenmontagsparty im Bärsaal

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.