Thüringer Orgelsommer: Eröffnungskonzert in Arnstadt

Arnstadt.  Bassbariton Klaus Mertens und Organist Jörg Reddin musizieren in Bachkirche.

Kantor Jörg Reddin an der Orgel in der Arnstädter Bachkirche.

Kantor Jörg Reddin an der Orgel in der Arnstädter Bachkirche.

Foto: Steffen Rospial

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Johann-Sebastian-Bach-Kirche wird am Samstag, dem 4. Juli um 16 Uhr die Konzertreihe „Thüringer Orgelsommer“ eröffnet. Der international gefeierte Bassbariton Klaus Mertens wird gemeinsam mit dem „Haus-Organisten“ Jörg Reddin an der Orgel das Konzert mit einem vielfältigen und farbigen Liedprogramm gestalten. Es erklingen Werke von Johann Sebastian Bach, Antonin Dvořák, Max Reger, Anton Bruckner und anderen Meistern.

Der Bass-Bariton Klaus Mertens wird von den Kritikern für seine „unverwechselbare Ausdrucksstärke, sein angenehmes Timbre, sein Textgespür sowie seine überzeugende Art des Musizierens“ als „exzellenter Meister seines Fachs“ gefeiert. Als „einer der bedeutendsten Telemannsänger unserer Zeit“ wurde er jüngst mit dem Telemann-Preis 2016 ausgezeichnet. Eine weitere Besonderheit ist, dass Klaus Mertens als weltweit einziger Sänger unter Ton Koopman das gesamte Vokalwerk von J. S. Bach sowie von D. Buxtehude im Konzert sang und auf CD einspielte. Sein umfangreiches Repertoire reicht von Monteverdi bis zur zeitgenössischen Musik.

Der Verkauf läuft unter www.ticketshop-thueringen.de (Tel: 0361 227 5 227) und in allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Tageskasse. Für den Einlass benötigen Sie eine Mund- Nasenbedeckung, die Sie während des Konzertes abnehmen können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren