Thüringer Orgelsommer wird in Arnstadt eröffnet

Das Vocalensemble „Sjaella“ tritt in der Arnstädter Bachkirche auf.

Das Vocalensemble „Sjaella“ tritt in der Arnstädter Bachkirche auf.

Foto: Antje Kröger

Arnstadt.  Auftakt für die landesweite Konzertreihe ist am Freitag, dem 24. Juni in der Bachkirche.

Die landesweite Konzertreihe „Thüringer Orgelsommer“ wird am Freitag, den 24. Juni um 19.30 Uhr in der Bachkirche Arnstadt eröffnet.

Das Vocalensemble „Sjaella“ und der für seine genialen Improvisationen bekannte Leipziger Organist David Timm möchten mit ihrem neuen Programm „Welteinklang“ dem Publikum nicht nur mit spannender Musik, sondern auch mit einer tiefen Botschaft begegnen, wie die Organisatoren am Mittwoch mitteilten. Dazu erklingen Werke aus mehreren Jahrhunderten und Regionen, vom Mittelalter über Johann Sebastian Bach und Arvo Pärt bis hin zum skandinavischen Volkslied. In gesungenen Geschichten über verlorene Liebe, Sehnsucht und tollkühne Wagnisse zeigt sich jede Region und Zeit in ihrer ganz eigenen Besonderheit.

Mit diesem Gastspiel läutet der Thüringer Orgelsommer seine 31. Saison ein. Am Sonntag, dem 26. Juni ist dann um 17 das Tenneberg-Consort aus Waltershausen zu Gast in der Dreifaltigkeitskirche. Das Ensemble präsentiert Ohrwürmer ausdem Barock und der Irischen Folklore. Ergänzt wird das Programm durch romantische Kompositionen und Taizé-Bearbeitungen.

Karten in der Tourist Info Arnstadt oder unter: www.ticketshop-thueringen.de sowie allen größeren Vorverkaufsstellen.