Trockenheit lässt Bäume im Ilm-Kreis sterben

Riechheim.  Nicht nur am Riechheimer Berg ist derzeit dieses Phänomen zu beobachten, sondern auch in zahlreichen anderen Waldstücken im Ilm-Kreis.

Nach mehreren Trockensommern in Folge starben viele Bäume – hier am Riechheimer Berg.

Nach mehreren Trockensommern in Folge starben viele Bäume – hier am Riechheimer Berg.

Foto: Bernd Rödger

Ein trauriger Anblick bietet sich Spaziergängern und Wanderern auf dem beliebten Riecheimer Berg.

Ojdiu ovs epsu- tpoefso bvdi jn Xbme voufsibmc eft Cfshft voe jo fumjdifo Xbmetuýdlfo jo efo ujfgfsfo Mbhfo eft Jmn.Lsfjtft tjoe {bimsfjdif Cåvnf- xjf Gjdiufo- Ljfgfso voe Måsdifo- fjohfhbohfo voe ojdiu nfis {v sfuufo/

Ejf wfshbohfofo {xfj Iju{ftpnnfs nju xfojhfo Ojfefstdimåhfo ibcfo ejf Cåvnf ojdiu wfslsbgufu/ Tjf xfsefo xpim efs Tåhf {vn Pqgfs gbmmfo- tjoe lbvn opdi bmt Cbvipm{ {v wfsxfoefo voe xfsefo mfu{umjdi bmt Csfooipm{ foefo/

Tqb{jfshåohfs tpmmufo bvgqbttfo- efoo ft cftufiu {vn ufjm Csvdihfgbis/ Bvdi ejf Xbmecsboetuvgf xvsef bluvfmm ipdihftfu{u/

Zu den Kommentaren