Ungewollter Nachwuchs bringt Leben ins Heim

Ilmenau.  Tiere suchen ein Zuhause: In Ilmenau stehen auch zwei Kater zur Vermittlung in Wohnungshaltung

Brownie, Smoky und Fleckchen sind ein munteres Meerschweinchentrio.

Brownie, Smoky und Fleckchen sind ein munteres Meerschweinchentrio.

Foto: Anne Kolmogorow

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein leises Quieken ist aus einem Nebenraum im Tierheim in Ilmenau zu hören. Hier stehen Kleintierkäfige und in einem davon herrscht regelrecht Rambazamba. Drei aufgeweckte Meerschweinchen tollen hier herum.

Geplant war die Geburt von Brownie, Smoky und Fleckchen nicht. Mitte Dezember kamen sie zur Welt, seit Mitte Januar warten sie im Tierheim auf Vermittlung in liebe Hände. Sie können zu dritt abgegeben werden oder in einen Haushalt, in dem es bereits einen oder mehrere Artgenossen gibt. Wichtig ist, dass Meerschweinchen nicht allein gehalten werden, da sie Gleichgesinnte brauchen. Wenn sie ein paar Monate alt sind, können sie kastriert werden. Wer die flauschigen Jungspunde kennen lernen möchte, kann gerne im Tierheim Ilmenau vorbeikommen.

Neuzugänge im Tierheim sind zudem zwei Kater mit wunderschönen Augen. Sie wurden am 5. Februar abgegeben, da der Familiennachwuchs leider allergisch auf die Tiere reagierte. Momo und Charly sind etwa vier Jahre alt und lebten zusammen in Wohnungshaltung. Ob sie leibliche Brüder sind, ist unbekannt, aber das ist den beiden hübschen Samtpfoten egal.

Sie ergänzen sich perfekt: Während Momo selbstsicher mit Menschen und neuen Situationen umgeht, hält Charly sich lieber dezent im Hintergrund und beobachtet alles ganz genau.

Da die beiden Kater sehr aneinander hängen, sollen sie auch zusammen vermittelt werden. Sie sind kastriert und haben eine Erstimpfung erhalten, die Nachimpfung folgt in den nächsten Wochen.

Das Team des Tierheims Ilmenau berät Menschen, die sich mit dem Gedanken tragen, ein Tier aufzunehmen, gern. Denn nicht jeder Vierbeiner passt zu jedem Halter. Zeit spielt ebenso eine Rolle wie die Bedürfnisse des Tieres, etwa nach Auslauf. Die Tierheimmitarbeiter kennen ihre Schützlinge ganz genau, so dass sie viele wertvolle Tipps geben können.

Das Tierheim Ilmenau befindet sich in der Ziolkowskistraße 4. Geöffnet ist dienstags von 15 bis 17 Uhr, donnerstags von 10 bis 12 Uhr und samstags von 14 bis 16 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren