Vier Verletzte bei schwerem Unfall im Ilm-Kreis

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Foto: Daniel Volkmann / TA

Böhlen.  Alle vier Personen mussten ins Krankenhaus.

Gegen 11.15 Uhr kam es am Mittwoch auf der L2648 nahe Böhlen im Ilm-Kreis zu einem schweren Verkehrsunfall. In der Kreuzung von der L2648 zur Großbreitenbacher Straße stieß laut Polizei zunächst eine 37-Jährige mit ihrem Seat mit dem Suzuki einer 50 Jahre alten Frau zusammen. Dabei schleuderte der Suzuki gegen den Mercedes eines 45-Jährigen.

Insgesamt vier Menschen wurden bei dem Unfall verletzt, der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. All die Verletzten kamen zunächst ins Krankenhaus zur Behandlung.

Da der Seat und der Suzuki durch den Unfall so schwer beschädigt waren, dass eine Weiterfahrt nicht möglich war, wurden sie abgeschleppt. Die Gesamtsumme des Sachschadens liegt bei rund 13.000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Hubschrauber und Fährtenhund in Kölleda im Einsatz

Entsetzen über dreisten Diebstahl im Spittel in Arnstadt

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Arnstadt.