Von subversiv bis unkorrekt

Holzhausen  Kabarettist Klever im Bratwurstmuseum

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit gut 15 Jahren gehört Heinz Klever zum lebenden Inventar der Leipziger Pfeffermühle. Als Komponist und Texter arbeitet er für die Academixer, die Funzel, das Central-Kabarett, die Herkuleskeule, das Fettnäppchen, das Spandauer Volkstheater und den Eulenspiegel.

Sein Soloprogramm „Wer immer mit dem Schlimmsten rechnet, hat meistens eine gute Zeit!“ ist von der Seele auf den Leib geschrieben. Politisch unkorrekt, subversiv, kreuz und quer gedacht, gereimt oder auch nicht, gesprochen und gespielt. Vor allem aber so gemeint, heißt es dazu vom Bratwurstmuseum.

Klever gastiert am Samstag, 12. Oktober, um 19 Uhr im Bratwursttheater in Holzhausen. Zu erleben sind Standpunkte zur Lage – Sketche, Songs und Parodien mit hoher Pointendichte. Ein optimales Training für Hirn- und Lachmuskeln. Dazu gibt es musikalische Satire im Stil der großen Komponisten Bernstein, Bach und Bohlen.

Karten zum Preis von 18 Euro gibt es im Bratwurstmuseum Holzhausen, in der Touristinfo Arnstadt und an der Abend-kasse im Bratwursttheater.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.