Widerstand gegen den Bau zweier Silos

Holzhausen.  Demo in privaten Pkw angekündigt.

In Holzhausen am Fuße der Wachsenburg gibt es Widerstand gegen den Bau zweier Silos für den Winterdienst.

In Holzhausen am Fuße der Wachsenburg gibt es Widerstand gegen den Bau zweier Silos für den Winterdienst.

Foto: Patrick Krug / TA

Nach wie vor regt sich in Holzhausen Widerspruch gegen die von der Gemeinde Amt Wachsenburg angekündigte Errichtung zweier Silos für den Winterdienst auf dem dortigen Gelände des Bauhofes.

Man halte in Holzhausen an der Auffassung fest, dass Holzhausen nicht der richtige Standort für die Aufstellung der Silos ist. „Gemäß unserer Zielplanung möchten wir seit mehr als 30 Jahren ein Ort mit touristischer Ausrichtung sein. Diesem Ziel wird mit der Entscheidung der Verwaltung nicht entsprochen“, so Carola Busse. vom Dorferneuerungsbeirat des kleinen Ortes am fuße der Wachsenburg Der geplante Standort sei „nicht der richtige Ort für die Aufstellung der Silos“. Und: „Ich schließe mich der Auffassung der Holzhäuser Räte an und fordere, die Aufstellung der Silos an dem bereits ausgewählten alternativen Standort in Haarhausen umzusetzen.“

Kritisiert wird auch der Zeitpunkt der Ankündigung, die Silos jetzt in Holzhausen aufzustellen. Durch die Corona-Krise seien „die Bürgerrechte auf ein Minimum reduziert. Es ist der denkbar unfairste Zeitpunkt zur umstrittenen Aufstellung der Silos“, so Busse. Sie kündigte eine Demonstration in den eigenen Pkw vor der Baustelle an, da Unterschriftenaktionen derzeit nicht möglich seien.