Winter-Schneeball verwöhnt die Nase

Arnstadt.  Die üppig blühenden Sträucher sind in vielen Gärten des Ilm-Kreises zu finden

Der attraktive Winterblüher Duft-Schneeball - hier mit Lea - mit seinen imposanten, rosafarbenen Blütenbällen steht in Arnstadt vielerorts in voller Blüte. Er riecht herrlich nach Vanille.

Der attraktive Winterblüher Duft-Schneeball - hier mit Lea - mit seinen imposanten, rosafarbenen Blütenbällen steht in Arnstadt vielerorts in voller Blüte. Er riecht herrlich nach Vanille.

Foto: Hans-Peter Stadermann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Tief einatmen. Das macht Lea besonders gern, wenn sie an einem Duft-Schneeball vorbeiläuft. Die im Winter blühenden Sträucher riechen betörend nach Vanille. Das ist sogar aus mehreren Metern Entfernung wahrnehmbar. Derzeit sorgen sie an vielen Stellen im Ilm-Kreis für erste Farbtupfer. Ursprünglich stammen die Sträucher, die bis zu zwei Meter hoch werden können, aus Asien. Doch sind sie inzwischen auch in vielen deutschen Gärten heimisch – eben wegen ihrer üppigen Winterblüten und wegen des schönen Laubes, das sich im Herbst kräftig färbt. Bis in den April hinein sind die Blüten zu sehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren