Zusammenarbeit mit Villingen-Schwenningen

Ilm-Kreis  Die Initiative Erfurt Kreuz knüpft Kontakte nach Baden-Württemberg und strebt einen Kooperationsvertrag an

Nachdem es im Februar auf Einladung der Initiative Erfurter Kreuz (IEK) einen ersten Informationsaustausch zwischen der IEK und dem Gewerbeverband Oberzentrum (GVO) aus Villingen-Schwenningen gab, fand nun die Folgeveranstaltung in Baden -Württemberg statt. Dazu fuhren am jetzt fünf Vorstands- und Beiratsmitglieder der IEK zum Gegenbesuch in den Schwarzwald, um die Gespräche zu vertiefen.

Der Gewerbeverband Oberzentrum ist mit über 400 Mitgliedsunternehmen eines der größten regional aktiven Unternehmernetzwerke in Deutschland. Die Mitgliederstruktur setzt sich aus Handwerksunternehmen, Einzelhandel, Bank- und Dienstleistungswesen bis hin zu international operierenden Industrieunternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen zusammen.

Der GVO hat trotz unterschiedlicher Struktur eine ähnliche Größenordnung wie die IEK und thematisch eine große Schnittmenge gleich gelagerter Herausforderungen und Themen, so Franz-Josef Willems, der Chef der IEK gegenüber unserer Zeitung. Das gilt für insbesondere für die Fachkräfte- und Nachwuchsgewinnung, Schulung und Qualifizierung und Networking – also dem Knüpfen und Pflegen von Kontakten, die dem Austausch von Informationen dienen. Laut Willems soll es hier ab sofort einen Erfahrungsaustausch geben, der beiden Vereinigungen zugute kommt.

Als Ergebnis dieses neuerlichen Zusammentreffens nahmen beide Vereinigungen die Idee mit, bis Ende des ersten Quartals 2020 konkrete Schritte für eine regelmäßige Zusammenarbeit einzuleiten.

Kern dieser Idee ist ein Kooperationsvertrag, der dieser neuen Partnerschaft ein Fundament geben soll.

Die Initiative Erfurter Kreuz ist ein Zusammenschluss von mehr als 100 Unternehmen, die sich am und um das Industriegebiet Erfurter Kreuz angesiedelt haben. Sie vertritt damit laut Willems über die Mitgliedsfirmen rund 14.000 Mitarbeiter und 650 Lehrlinge.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.