Archäologische Untersuchungen in Bad Frankenhausen

Archäologische Grabungen vor Baubeginn des neuen Parkplatzes östlich des schiefen Turms sollen durch das Landesamt für Denkmalpflege erfolgen.

Archäologische Grabungen vor Baubeginn des neuen Parkplatzes östlich des schiefen Turms sollen durch das Landesamt für Denkmalpflege erfolgen.

Foto: Ingolf Gläser

Bad Frankenhausen.  Stadtrat Bad Frankenhausen beauftragt Denkmalbehörde

Vor Beginn des Parkplatzneubaus auf dem Gelände östlich der Oberkirche und südlich der Hochbehälter des KAT im Zuge der touristischen Erschließung des schiefen Turms in Bad Frankenhausen sind auf dem Baufeld archäologische Untersuchungen durchzuführen. Der Stadtrat der Stadt Bad Frankenhausen folgte auf seiner Sitzung am Donnerstagabend mehrheitlich dem Vorschlag der Stadtverwaltung, mit den Untersuchungen das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) zu beauftragen.

Ziel der archäologischen Untersuchungen ist die fachgerechte Freilegung sowie vorläufige konservatorische Sicherung archäologischer Funde. Ausgehend von der Größe der zu untersuchenden Fläche hat das TLDA die Kosten mit knapp 70.000 Euro ermittelt. kf