Kyffhäuserkreis. Das Forstamt Sondershausen beseitigte im Jahr 2020 vor allem Gefahren und Schadholz und forstete Flächen mit 180.000 jungen Eichen auf.

Holz in den Wald hinein, statt aus ihm heraus. So ließe sich mit einfachen Worten die Arbeit der Forstleute vom Forstamt Sondershausen in den letzten drei Jahren beschreiben.