Behutsame Pflegeeinheit für eine 300-Jährige

Schönewerda.  Eiche am Kindergarten in Schönwerda wird von Totholz befreit.

In Schönewerda erhielt am Dienstag die stattliche Eiche am Kindergarten "Tausendschön" eine besondere Pflegeeinheit.

In Schönewerda erhielt am Dienstag die stattliche Eiche am Kindergarten "Tausendschön" eine besondere Pflegeeinheit.

Foto: Wilhelm Slodczyk

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Schönewerda erhielt am Dienstag die stattliche Eiche am Kindergarten "Tausendschön" eine behutsamen Pflegeeinheit verpasst. In der mächtigen Krone des 300 Jahre alten Baumes entnahmen Mitarbeiter der Firma Killat aus Artern – im Bild Jörg Olszewski und Mario Franke – aber keine frischen Äste und Zweige, sondern ausschließlich Totholz, wie sie ausdrücklich betonten. Dieses könne sonst vom Baum fallen und Kinder gefährden. Denn gleich unter dem Baum befindet sich die Sandkiste des Kindergartens. Ansonsten sei die großen Eiche, die regelmäßig Pflege bekommt, in gutem Zustand, bescheinigen die Experten dem Baum. Am Vortag waren bereits Sicherungsarbeiten an den Bäumen auf dem Außengelände des Kindergartens vorgenommen worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren