Ehrenamtspreis für Karl Träger aus Roßleben

Bei der Ehrenamtsgala der Stadt Roßleben war Karl Träger einer der Preisträger. Vorgeschlagen hatten ihn gleich zwei Gruppen: der Ruderclub Roßleben und die Fraktion der Linken im Stadtrat. Bürgermeister Rainer Heuchel (SPD) ließ es sich nicht nehmen, die Laudatio selbst zu halten.

Roßleben. Darin hieß es unter anderem: "Herr Träger – oder wie wir ihn nennen – ’Träger Karl’ ist Vorbild in seiner unermüdlichen ehrenamtlichen Tätigkeit. Bereits im 79. Lebensjahr stehend, ist er auf vielen Gebieten ehrenamtlich aktiv. Das Ehrenamt hat er sozusagen zu seinem zweiten Beruf gemacht, nachdem er als Fachlehrer für Sport und Biologie nach langem Wirken an der Klosterschule in den Ruhestand getreten war.

Er ist Vorbild, weil er sich nicht schont und seine Freizeit dem Rudersport und der Jugendarbeit widmet. Er ist mehrfacher Weltmeister im Senioren- Rudern. Er ist Ratsmitglied, Alterspräsident des Stadtrates, streitbarer Kommunalpolitiker und allgemein anerkannt ist sein Engagement für die Umwelt. Auch seinen Hobbys, dem Tischlern und Gärtnern, frönt er, sofern die Freizeit es zulässt."