Ferienprogramm mit sechs Mottowochen in Roßleben-Wiehe

Zum Ferienprogramm gehört auch ein Einblick in die Honig- und Bienenwachsherstellung.

Zum Ferienprogramm gehört auch ein Einblick in die Honig- und Bienenwachsherstellung.

Foto: Brit Wollschläger

Roßleben-Wiehe.  Für alle Angebote ist eine Anmeldung im Vorfeld zwingend notwendig.

Das Mehrgenerationenhaus des Kreisjugendrings hat wieder ein buntes Programm für die sechswöchigen Sommerferien zusammengestellt. Los geht es vom 26. bis 31. Juli. Hier gibt es zum Beispiel eine Fahrradtour nach Bottendorf mit Picknick und Eisessen und Floßbau für die Unstrut. In der Woche vom 2. bis 7. August gibt es unter anderem eine Fahrt nach Wangen zur Fledermaushöhle und ein Fußballturnier. Vom 9. bis 14. August können Kinder zur Arche Nebra mitfahren oder auch Insekten mit dem Handy und einer Lupe suchen.

Die Woche vom 16. bis 21. August bietet zum Beispiel eine Fahrt nach Erfurt zur Bundesgartenschau oder eine Spielzeugtauschbörse im Schwimmbad Roßleben. Vom 23. bis 28. Augst stehen dann Tiere im Fokus, wenn geklärt wird, wo eigentlich der Honig herkommt, oder die Tiere im Tierheim Gehofen besucht werden. Die letzte Ferienwoche vom 30. August bis 3. September bietet etwa eine Gleisbau- und Geräteausstellung mit der IG-Unstrutbahn und natürlich das große Abschlussfest mit dem Motto „Cowboys und Indianer“.

Für alle Angebote ist eine Anmeldung telefonisch unter 034672/93783 nötig. Das ausführliche Programm ist online zu finden unter: www.kjr-kyffhaeuserkreis.de/veranstaltungen