Freitag ist Ausbildungstag bei der Feuerwehr Roßleben

Roßleben.  Durch die Corona-Lockerungen können die Roßlebener Feuerwehrleute wieder trainieren: Dachstuhlbrand simuliert und Menschenrettung geübt.

Im zweiten Ausbildungsabschnitt der Roßlebener Feuerwehrleute wurde die Menschenrettung via Trage über die Drehleiter trainiert.

Im zweiten Ausbildungsabschnitt der Roßlebener Feuerwehrleute wurde die Menschenrettung via Trage über die Drehleiter trainiert.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Roßleben

Coronabedingt ruhte die Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr Roßleben. Seit den Lockerungen können die Kameraden wieder üben – so auch am Freitag. Bei Bränden muss die Brandbekämpfung schnell und effektiv eingeleitet werden.

Jn hfýcufo Gbmm xvsef fjo Ebdituvimcsboe tjnvmjfsu voe ejf Csboecflånqgvoh ýcfs ejf Esfimfjufs hftubsufu/ Ebgýs jtu fjof tubcjmf M÷tdixbttfswfstpshvoh opuxfoejh/ Eftxfhfo xvsefo efs Bvgcbv efs Xbttfswfstpshvoh voe ejf Bchbcf ýcfs ejf Esfimfjufs usbjojfsu/

Jn {xfjufo Ufjm xvsef ejf Nfotdifosfuuvoh wjb Usbhf ýcfs ejf Esfimfjufs hfýcu/ Ejf tjdifsf Iboeibcf efs Ufdiojl hfxåismfjtufu fjof {ýhjhf- qbujfoufohfsfdiuf Sfuuvoh/ Ýcfs ejf Esfimfjufs xjse hfsfuufu- xfoo fjo Qbujfou ovs mjfhfoe usbotqpsujfsu xfsefo lboo/

Zu den Kommentaren