Kantorin gibt Konzert auf der Orgel

Bad Frankenhausen  Werke von Bach und Reger im Repertoire

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Orgelkonzert findet am Donnerstag ab 19.30 Uhr in der Unterkirche statt. Kantorin Laura Schildmann spielt an der frisch sanierten Strobel-Orgel von 1886 ein buntes Programm. Für jeden Geschmack soll etwas dabei sein. So erklingen ein großes Präludium von Johann Sebastian Bach (das beliebte a-moll Präludium und Fuge), Choralbearbeitungen von Bach und Johann Gottfried Walther (ein enger Freund Bachs), aber auch von Max Reger, dem großen romantischen Komponisten. Daneben gibt es auch noch Werke von Albert Becker und Leon Boellman zu entdecken, beides romantische Komponisten des 19. Jahrhunderts.

Die große Strobel-Orgel in der Unterkirche ist die größte romantische Orgel aus einer Thüringer Werkstatt und das größte erhaltene Werk des Orgelbauers Julius Alexander Strobel, der hier in seiner Heimatstadt Bad Frankenhausen sein Meisterwerk schuf. Vier Jahre lang mussten die Bad Frankenhäuser auf ihre Orgel verzichten, so lange ist sie umfangreich saniert worden. Vor drei Wochen konnte sie nun endlich wieder in Betrieb genommen werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.