Kirchenälteste verabschiedet

Bad Frankenhausen.  Ehrenamtliche Tätigkeit über Jahre im Pfarrbereich Bad Frankenhausen.

Verabschiedung der ausgeschiedenen Kirchenältesten Gisela Göttsching (links), Peter Zimmer, Sabine Rüdiger.

Verabschiedung der ausgeschiedenen Kirchenältesten Gisela Göttsching (links), Peter Zimmer, Sabine Rüdiger.

Foto: Kirchgemeinde

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

„Nicht nur die Vereine arbeiten hauptsächlich ehrenamtlich. Selbst Kindergärten, Schulen und andere kommunale Einrichtungen haben zusätzlich ihre Fördervereine, um die vielfältigen Aufgaben mit Hilfe von Ehrenamtlichen zu erledigen. Auch im kirchlichen Bereich wird schon seit Jahrhunderten vieles ehrenamtlich getätigt“, sagt Pfarrerin Nadine Louise Greifenstein von der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Bad Frankenhausen.

In den Vereinen gebe es einen Vorstand, der die nötigen Arbeiten koordiniert. So auch im kirchlichen Bereich. In der evangelischen Kirche werde aller sechs Jahre ein Gemeindekirchenrat gewählt. Dieser entspreche im kommunalen Bereich dem Stadtrat oder Ortschaftsrat. Nach Beendigung der Wahlperioden scheiden dann Gewählte aus unterschiedlichsten Gründen aus, unter anderem aus Altersgründen. „So geschah es im Pfarrbereich Bad Frankenhausen, dazu gehören die Gemeinden Udersleben, Ichstedt, Esperstedt, Borxleben, Bad Frankenhausen. Sabine Rüdiger (Udersleben), Gisela Göttsching und Peter Zimmer (beide aus Bad Frankenhausen) wurden feierlich von ihrer Verantwortung entbunden.“ Peter Zimmer habe in seiner 50-jährigen Ehrenamtstätigkeit, das sind neun Legislaturperioden, sechs Pfarrer, sechs Superintendenten und sieben Kantoren erlebt – und kann viel darüber erzählen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.