Klassisches Konzert in Artern

Auch bei diesem Konzert im Februar 2020 spielte Piotr Oczkowski am Flügel im Arterner Rathaussaal.

Auch bei diesem Konzert im Februar 2020 spielte Piotr Oczkowski am Flügel im Arterner Rathaussaal.

Foto: Wilhelm Slodczyk / Archiv

Artern.  Der Verein „ars interactiva“ lädt am 10. Dezember zu einem Konzert mit Piotr Oczkowski.

Der Verein „ars interactiva“ lädt am Freitag, 10. Dezember, ab 19 Uhr alle Freunde der klassischen Musik zu einem Konzert mit Werken von Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms in den Arterner Rathaussaal ein. Dieses Konzert wird Piotr Oczkowski (Flügel) zusammen mit Tabea Heinze (Violine) und Janos Litak (Violincello) spielen. Von Ludwig van Beethoven werden seine Sieben Variationen über „Bei Männern , welche Liebe fühlen“ aus Mozarts „Die Zauberflöte“, WoO 46 zu hören sein und von Johannes Brahms die Sonate Nr.2 F-Dur für Violincello und Klavier,op.99 sowie das Trio Nr.3c-Moll für Klavier, Violine und Violincello, op.101.

In Anbetracht der angespannten Coronasituation weist der Verein darauf hin, dass im Rathaus und bis zum Sitzplatz im Konzertsaal eine zugelassene Maske getragen werden muss. Außerdem soll in geeigneter Form ein Impfnachweis, ein Nachweis einer ausgeheilten Coronaerkrankung oder eines zum Zeitpunkt des Konzertes noch gültigen PCR-Test zum Konzerteinlass mitgebracht werden. red

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf für 12 Euro bei Vorbestellung über Telefon: 03475/ 604380 beziehungsweis E-Mail an: fhofmann-eisleben@t-online.de sowie für 15 Euro an der Abendkasse.