Poller in Artern sorgen wieder für Unmut

Artern  Anlage funktioniert vorübergehend nicht. Reparatur soll nicht erfolgen.

Die ausfahrbaren Poller am Geschwister-Scholl-Platz sind technisch nicht zuverlässig. Der Spott ist riesengroß.

Die ausfahrbaren Poller am Geschwister-Scholl-Platz sind technisch nicht zuverlässig. Der Spott ist riesengroß.

Foto: Patrick Weisheit / Archiv

Artern. Wieder einmal sorgte am vergangenen Wochenende die Polleranlage in Artern am Geschwister-Scholl-Platz für Gesprächsbedarf in diversen Gruppen in sozialen Netzwerken. Erneut war die Anlage gesperrt. Auf Nachfrage dieser Zeitung erläutert der Bürgermeister, warum dies so war.

„Es war kein Unfall, wie wir es schon einmal hatten“, erklärt Bürgermeister Torsten Blümel (Linke). Am Abend des 7. Januar habe er selbst festgestellt, dass die Poller nicht wie geplant ausgefahren waren und ließ die Anlage umgehend sperren. Dies musste über das Wochenende so aufrecht erhalten bleiben.

Am Montagvormittag funktionierten die Poller augenscheinlich wieder und die Absperrung wurde entfernt. „Vielleicht liegt es an der Witterung, dass die Poller nicht ausgefahren sind. Sollte es ein neuerlicher technischer Defekt sein, werden wir auch erst einmal nicht reparieren“, so Blümel. Der Spott und die Häme aus dem Internet seien allerdings nachvollziehbar.

Er wolle ohnehin die Studie der Erfurt Studenten zu Verkehrskonzept in Artern abwarten. Deren Ergebnisse sollen im Februar vorgestellt werden. Auch die Poller spielen darin eine Rolle.