Straße in Greußen gesperrt

Greußen  Weg zum Bahnhof eingeschränkt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf eine längere Sperrung der Schwarzburger Straße im Bereich der ehemaligen Schokoladenmanufaktur müssen sich die Greußener und ­Clingener einstellen. Das teilte gestern die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises mit. Bereits am Freitag habe die Feuerwehr in Greußen wegen herabgestürzter Ziegelsteine die Schwarzburger Straße voll gesperrt. Nach einer bauaufsichtlichen Prüfung sei festgelegt worden, dass aufgrund der bestehenden Gefahr von herabstürzenden Steinen die Straße gesperrt bleiben müsse. Die Sperrung betrifft sowohl Fußgänger als auch Fahrzeugführer. Einen Notweg für Fußgänger werde es aufgrund der örtlichen Gegebenheiten nicht geben. Fußgänger können die Unterführung im Bereich Bahnhof wegen der Sperrung deshalb nicht nutzen. Genutzt werden könne die Unterführung ab Höhe Steinweg auf dem Rad- und Gehweg oder der Weg zwischen Robert-Koch- und Schwarzburger Straße. Der Bahnhof in Greußen ist mit dem Auto aus Richtung Clingen nur über die Flattig- und Lindenstraße (B 4) oder die Robert-Koch- und Lindenstraße (B 4) erreichbar. Die Beseitigung der Gefahrenstelle werde einige Wochen dauern, hieß es. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.