Verkehrswacht unterstützt Familientag in Wiehe

Das Agility Board der Kyffhäuser Verkehrswacht kam unter anderen auch schon beim Heimatshoppen in Artern im vergangenen September zum Einsatz.

Das Agility Board der Kyffhäuser Verkehrswacht kam unter anderen auch schon beim Heimatshoppen in Artern im vergangenen September zum Einsatz.

Foto: Patrick Weisheit / Archiv

Wiehe.  Verschiedene Angebote für Senioren rund ums richtige Verhalten im Straßenverkehr.

Im Rahmen des Kultursommers wird die Kyffhäuser-Verkehrswacht Artern den Familientag am Sonntag, dem 25. Juli, ab 10 Uhr im Schwimmbad Wiehe unterstützen. Das Angebot soll die Senioren und Seniorinnen über 60 ansprechen und das Thema Teilhabe in Straßenverkehr näher beleuchten. Am Stand wird viel Wissenswertes vermittelt und Freiwillige können ihr Fahrvermögen testen.

Mit dem Bremssimulator werden verschiedene Verkehrssituationen vorgestellt, bei denen sie entsprechend reagieren müssen. Es gibt auch weitere Möglichkeiten, das Reaktionsvermögen an Geräten wie dem Agility Board zu testen. Da das Thema Ablenkung bei Unfällen eine große Rolle spielt, besteht die Möglichkeit, dies am Reaktionstestgerät auszuprobieren.