Weg zum Hotel soll ertüchtigt werden

Artern.  Der Arterner Ortschaftsrat hat ein von Bürgern vorgeschlagenes Projekt ausgewählt.

Den Blick auf Artern vom Weinberg aus genießen jedes Jahr viele Spaziergänger.

Den Blick auf Artern vom Weinberg aus genießen jedes Jahr viele Spaziergänger.

Foto: Grit Pommer

Der Ortschaftsrat hatte vor Kurzem die Arterner dazu aufgerufen, Vorschläge für die Verwendung eines Teiles des zur Verfügung stehenden Budgets einzureichen. Auf seiner jüngsten Sitzung fällte das Gremium nun eine Entscheidung, wofür die 3000 Euro verwendet werden sollen.

Aufgrund der kurzen Frist gab es nur wenige Vorschläge. Dennoch machte sich der Ortschaftsrat die Entscheidung darüber, wie das Geld verwendet werden soll, nicht leicht. Ein Ausflugsziel soll nun profitieren, denn es soll der Weg unterhalb des Weinberg-Hotels ertüchtigt werden, so dass dieser beispielsweise auch mit Rollatoren gefahrlos benutzt werden kann. Die Arbeiten soll der städtische Bauhof ausführen.

Ein konkreter Plan darüber, welche Arbeiten im Detail ausgeführt werden müssen und wann diese beginnen können, soll zu Beginn des Jahres 2020 erstellt werden. Dann soll auch geklärt werden, ob ein Teil der Arbeiten eventuell an Fremdfirmen ausgeschrieben werden muss.

Auch im kommenden Jahr sollen Bürger wieder Vorschläge für die Verwendung des Budgets, das der Ortschaftsrat aus der Stadtkasse bekommt, einreichen können.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.