Bad Langensalza. Sosthene Moguenara kam als kleines Mädchen aus dem Tschad nach Deutschland.

Inzwischen ist die 25-jährige Sportsoldatin vom TV Wattenscheid die beste Weitspringerin im Land. Mit Silber bei der Hallen-EM in Prag holte sie ihre erste internationale Medaille bei den Großen. In Bad Langensalza stellte sie mit 6,94 m die deutsche Jahresbestweite von Lena Malkus (Münster) ein.