Unstrut-Hainich-Kreis. Wegen der auffälligen Fahrweise eines Mannes informierten Zeugen die Polizei im Unstrut-Hainich-Kreis. Diese fanden den 37-Jährigen schlafend am Steuer seines Autos vor.

Wie die Polizei meldete, fuhr ein 37-Jähriger in den frühen Morgenstunden am Sonntag auffällig durch einen Ort im Unstrut-Hainich-Kreis. Anwohner informierten daraufhin die Polizei.

Kurze Zeit später trafen die Beamten ein. Sie fanden den Mann schlafend am Steuer seines Autos vor. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von über 2 Promille ergeben. Nach einer Blutentnahme wurden der Führerschein sichergestellt und eine Anzeige aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.