Frontmann der Mühlhäuser Band Henningway, Jens Henning, hat im Fragenmarathon über ein gefährliches Erlebnis mit einem Gewehr und einem Streich an seiner Englischlehrerin gesprochen. Im Anschluss bekam er aber noch eine besondere Aufgabe: Er durfte zehn Fragen nur mit seiner Mimik und Gestik beantworten.

Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn vor Ihnen jemand mit schlechtem Fahrstil fährt?
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn vor Ihnen jemand mit schlechtem Fahrstil fährt? © Funke Medien Thüringen | Uwe-Jens Igel
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn Sie aus Versehen etwas kaputt gemacht haben?
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn Sie aus Versehen etwas kaputt gemacht haben? © Funke Medien Thüringen | Uwe-Jens Igel
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn Sie in der Achterbahn sitzen?
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn Sie in der Achterbahn sitzen? © Funke Medien Thüringen | Uwe-Jens Igel
Herr Henning, wie sieht Ihr liebstes Emoji aus?
Herr Henning, wie sieht Ihr liebstes Emoji aus? © Funke Medien Thüringen | Uwe-Jens Igel
Herr Henning, wie sieht Ihr Flirtgesicht aus?
Herr Henning, wie sieht Ihr Flirtgesicht aus? © Funke Medien Thüringen | Uwe-Jens Igel
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn der Urlaub ansteht?
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn der Urlaub ansteht? © Funke Medien Thüringen | Uwe-Jens Igel
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn Ihnen etwas Peinliches passiert?
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn Ihnen etwas Peinliches passiert? © Funke Medien Thüringen | Uwe-Jens Igel
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn der erste Schnee fällt?
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn der erste Schnee fällt? © Funke Medien Thüringen | Uwe-Jens Igel
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn Sie richtig Hunger haben?
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn Sie richtig Hunger haben? © Funke Medien Thüringen | Uwe-Jens Igel
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn Sie hören, dass wir mit unseren Fragen fertig sind?
Herr Henning, wie sehen Sie aus, wenn Sie hören, dass wir mit unseren Fragen fertig sind? © Funke Medien Thüringen | Uwe-Jens Igel