Guten Morgen, Unstrut-Hainich-Kreis

Zufallsfund auf einem Schrank in Mühlhausen

Klaus Wuggazer
Klaus Wuggazer

Klaus Wuggazer

Foto: Alexander Volkmann

Klaus Wuggazer entdeckt in seinem Mühlhäuser Büro ein Utensil, das genau zur Fußball-WM passt. Jetzt hat er eine Idee zur Wiederverwendung.

Es war nur ein winziger gelber Fleck, den ich beim Verlassen meines Büros aus dem Augenwinkel wahrnahm. Er lugte minimal über den Rand des übermannshohen Blechschranks neben der Tür. Dort hatte ich noch nie bewusst hingeschaut. Ich griff danach. Der gelbe Punkt entpuppte sich als Beginn eines Mundstücks einer halbmeterlangen Vuvuzela!

Da sitzt man jahrelang in einem Büro und stopft alles voll. Aber auf den Schrank schaut man nie, da müsste man ja hochsteigen. Und dann kommt dort just zur aktuell laufenden Fußball-Weltmeisterschaft ein Relikt der WM von 2010 in Südafrika zutage. Da sorgten die Plastiktröten allerorten für nerviges Dauergequäke.

Und nun? Als Reminiszenz an 2010 das laufende Turnier in Katar beschallen? Dafür ist es diesmal viel zu spaßgebremst. Aber ich könnte, wenn eine Kollegin im Büro eine gute Idee äußert, mit einem blitzartigen, kakophonischen Trompetenstoß meine Begeisterung bekunden.

Bitte verraten Sie meiner Redaktion nicht, was Sie grade gelesen haben. Soll eine Überraschung werden.