Großengottern lädt zum Jahrmarkt ein

Großengottern  Evangelische Kirche, Ortschaftsrat, Kindergarten, Gymnasium, Firmen und viele andere beteiligen sich an dem festlichen Treiben.

Die Ausklingler, hier Philipp Bley und Tony Stein, werden auch dieses Jahr wieder am Morgen des Jahrmarkt-Samstages wecken. Archiv-

Die Ausklingler, hier Philipp Bley und Tony Stein, werden auch dieses Jahr wieder am Morgen des Jahrmarkt-Samstages wecken. Archiv-

Foto: Michael Fiegle

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Rege Betriebsamkeit herrscht dieser Tage in Großengottern. Am verlängerten Wochenende steht die 353. Auflage des Jahrmarktes an. Drei Tage lang wird getanzt, gefeiert, gespielt und eingekauft, kurzum: Die Tradition aufrecht erhalten.

Schon am Freitag öffnet um 14 Uhr der Rummel auf dem Festplatz Waidmühle. In der Angerstraße wird es eine Hüpfburg, Malstraße und andere Spiele und Spaß zum Kindertag geben. Abends steigt im Bürgerhaus eine Disco mit dem DJ-Duo Ex-Seven. Aufgelegt wird alles von Oldies bis zu aktuellen Hits.

Der Samstag beginnt früh, zumindest für die Ausklingler, die ab 6 Uhr durch den Ort ziehen wollen, um die Bürger für den Jahrmarkt zu wecken. Das Markttreiben mit verschiedenen Ständen – von Holzarbeiten bis zur Wirkware – beginnt ab 9 Uhr in der Angerstraße. Auf der Wiese Kreuzstraße/Waidstraße findet zudem ein Flohmarkt statt.

Offiziell eröffnet wird der Jahrmarkt um 10 Uhr am Marktbrunnen.

Für 17 Uhr lädt das evangelische Kirchspiel zum Beisammensein mit Speis, Trank und Gesprächen im Pfarrhof in der Oberen Kirchstraße. „Nach den nunmehr fast gänzlich abgeschlossenen Arbeiten am Kirchturm soll Gelegenheit sein, mit allen zu feiern, die der Kirchengemeinde verbunden sind und die beim Bau auf vielfältige Weise Unterstützung geleistet haben“, informiert Pfarrer Matthias Cyrus. Um 21 Uhr stehen zwei Höhepunkte an. Ein Feuerwerk auf der Waidmühle sowie eine 80er-Party mit DJ Tommy Dee im Rittergut. Diese wird maßgeblich vom Ortschaftsrat organisiert, so Mark Theißen. Die Einnahmen sollen unter anderem für Spielgeräte verwendet werden. Auch am Sonntag ist von 9 bis 18 Uhr Markttreiben. Das Gymnasium stellt ab 14 Uhr Projektarbeiten aus. 19.30 Uhr findet in der Walpurgis-Kirche ein Orgelkonzert statt.

Karten für die 80er-Party im Vorverkauf bei Augenoptik Berndt sowie im Rewe-Markt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren