In zwei Straßenschilder gekracht: Polizei fahndet nach orangfarbenem Auto

Bad Langensalza  Gegen zwei Schildertafeln krachte ein Unbekannter mit seinem orangefarbenem Pkw am gestrigen Donnerstagabend in Bad Langensalza und setzte trotz beschädigter Autofront anschließend seine Fahrt fort.

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am gestrigen Donnerstagabend in Bad Langensalza ereignet hat.

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich am gestrigen Donnerstagabend in Bad Langensalza ereignet hat.

Foto: Thüringer Allgemeine

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach Angaben der Polizei ist der Unbekannte in einem orangefarbenem Pkw vom Typ Seat Arosa unterwegs gewesen. Die ersten Ermittlungen ergaben zudem, dass das Auto im Landkreis Suhl (SHL-Kennzeichen) zugelassen sein muss.

Zum Unfallhergang ist soweit bekannt, dass am gestrigen Donnerstagabend gegen 18.10 Uhr das gesuchte orangefarbene Auto am Steinweg in Bad Langensalza dabei gesehen wurde, wie es beim Abbiegen in die Lange Straße unkontrolliert auf nasser Straße gegen zwei Schildertafeln krachte. Doch anstatt anzuhalten, setzte der noch unbekannte Fahrer trotz beschädigter Pkw-Front seine Fahrt fort.

Die hinzugerufenen Polizisten stellten an der Unfallstelle mehrere Autoteile sicher. Den Ermittlungen zufolge, ist der Pkw zum Zeitpunkt des Unfalls gar nicht mehr versichert gewesen.

Die Polizei bittet nun weitere Zeugen, die folgende Angaben machen können, sich zu melden:

  • Wer hat den Unfall beobachtet und kann Angaben zum Fahrer machen?
  • Wem ist ein beschädigter, orangefarbener Pkw vom Typ Seat Arosa in Bad Langensalza und Umgebung aufgefallen?
  • Hat sich möglicherweise ein Autofahrer in einer Werkstatt gemeldet?

Hinweise werden unter der Telefonnummer 03603/8310 entgegengenommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.