Komödie mit Körpertausch in Neunheilingen

Neunheilingen  Das Volkstheater steckt in den Vorbereitungen für ein neues Stück und wagt den Sprung über den Teich und über Geschlechtergrenzen hinweg

Das Ensemble des Volkstheaters Neunheilingen – hier bei einem Auftritt 2018 – probt an dem neuen Stück

Das Ensemble des Volkstheaters Neunheilingen – hier bei einem Auftritt 2018 – probt an dem neuen Stück

Foto: Reiner Engel

Herbstzeit ist Theaterzeit – zumindest in Neunheilingen, wo jedes Jahr im November ein neues Stück des Volkstheaters aufgeführt wird. In drei Vorstellungen wird die Komödie „(K)ein guter Tausch“ auf der Bühne des Gemeindesaals zum Besten gegeben.

„Das Stück habe ich vor zwei Jahren in der Comödie Dresden gesehen. Als Theatermacher geht man immer mit dem Hintergedanken in eine Vorstellung, ob das etwas für das eigene Haus wäre“, verrät Raimund Schmidt vom Volkstheater Neunheilingen. Der Stoff sei witzig, modern und personell für die derzeit knapp besetzten Neunheilinger gut umsetzbar. „(K)ein guter Tausch“ ist eine Körper-Tausch-Komödie.

In der Ankündigung des Volkstheaters heißt es: „Tom und Kim sind eigentlich ein typisches Vater-Tochter-Gespann: Pubertätsprobleme auf der einen, elterliches Unverständnis auf der anderen Seite. Soweit nicht ungewöhnlich, jedoch ändert sich das schlagartig, als Tom und Kim nach einem Streit eines Morgens plötzlich im vertauschten Körper erwachen. Toms Leben steht Kopf, nicht nur weil jetzt Cheerleadertraining und Teeniegespräche auf seinem Tagesplan stehen, sondern weil Kim nun als ihr Vater seine Firma schmeißen muss.“

Die Geschichte sei in den Vereinigten Staaten angesiedelt. Zuvor sei im Ensemble die Frage diskutiert worden, ob das Szenario und der Hintergrund ältere Leute im Publikum überfordern könnte. Aber man wolle die Zuschauer auch nicht unterschätzen oder langweilen. Zumal der Anspruch in Neunheilingen ohnehin höher liege, als das Klischeebild des zünftigen Bauerntheaters mit Stammtischsprüchen, betont Raimund Schmidt.

Sechs Leute werden auf der Bühne stehen, zwei kümmern sich hinter den Kulissen auch um die Effekte. Vorstellungen sind am 1. und 2. November 19.30, am 3. November 16 Uhr.

Karten ab 14. Oktober für acht Euro im Konsum, Reservierungen unter info@volkstheater-neunheilingen.de

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.