Krippen und Skulpturen auf dem Krippenweg im Kloster Volkenroda

Eine Krippe von Herbert Vogeley aus Heiligenstadt. Er gestaltet auch den  Krippenweg im Kloster Volkenroda, der am 27. November eröffnet wird.

Eine Krippe von Herbert Vogeley aus Heiligenstadt. Er gestaltet auch den Krippenweg im Kloster Volkenroda, der am 27. November eröffnet wird.

Foto: Eckhard Jüngel

Volkenroda.  Der Heiligenstädter Künstler Herbert Vogeley gestaltet die Ausstellung auf dem Klostergelände, die am 27. November eröffnet wird.

Krippen und Skulpturen des Heiligenstädter Künstlers Herbert Vogeley werden in diesem Jahr auf dem Krippenweg im Kloster Volkenroda präsentiert.

Die über das Klostergelände verteilte Ausstellung wird am 27. November mit einem Gottesdienst um 10 Uhr eröffnet. Zu sehen ist sie bis 6. Januar.

Vogeley ist Kunsttischler, Krippenbauer und Schnitzer und dem Kloster eng verbunden. Er schuf auch die Krippe in der Klosterkirche.

„Stimmig und eindrucksvoll versteht er es, das Geschehen rund um Jesu Geburt in ganz verschiedener Weise in Szene zu setzen“, so die Ankündigung. Zur Ausstellung gebe es ein Quiz und ein Weihnachtspostamt in der Pforte. Ebenso geplant sind Führungen.