Mit der Faust ins Gesicht geschlagen - Hochwertige Kabel in mehrere Teile zerhackt

red
Der Mann schlug einem 34-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. (Symbolfoto)

Der Mann schlug einem 34-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. (Symbolfoto)

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Bad Langensalza  Das sind die Meldungen der Polizei aus dem Unstrut-Hainich-Kreis.

Die Polizei ist am Mittwoch, kurz nach 19 Uhr, in einem Geschäft in der Goethestraße in Bad Langensalza im Einsatz gewesen. Wie die Polizei mitteilte, hatte es dort zuvor eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gegeben, bei der ein 36-Jähriger einem 34-Jährigen mit der Faust ins Gesicht schlug.

Das Opfer musste im Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Aufgrund der vorliegenden Videoaufzeichnung im Laden, konnte der polizeibekannte Täter schnell ermittelt werden. Er hatte bereits vor Eintreffen der Beamten den Laden verlassen.

Hochwertige Kabel in mehrere Teile zerhackt

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag auf dem Gelände des Arboretums in der Jahnstraße in Bad Langensalza mehrere provisorisch verlegte Kabel zerstört. Ein Mitarbeiter des Energiebetreibers entdeckte laut Polizeiangaben den Schaden am Morgen.

Unbekannte hatten das unter Spannung stehende Kabel offensichtlich in mehrere Teile gehackt, um es transportieren zu können. Der oder die Täter richteten einen Schaden von ca. 4000 Euro an. Hinweise zum Tatgeschehen nimmt die Polizei in Bad Langensalza unter der Telefonnummer 03603/8310 entgegen.

Mehr Polizeinachrichten aus Thüringen: