Mühlhausen will radfreundlich werden

Mühlhausen  Die SPD-Fraktion möchte Stellplätze, die CDU stabile Radboxen und die jugendlichen Nutzer erst einmal mehr Radwege.

In Mühlhausen fehlt es – abseits der von Händlern platzierten Ständer – an Möglichkeiten, sein Rad anzuschließen.

In Mühlhausen fehlt es – abseits der von Händlern platzierten Ständer – an Möglichkeiten, sein Rad anzuschließen.

Foto: Jürgen Theobald

Die Beschlussvorlage passt zur aktuellen Diskussion um die Themen Klimafreundlichkeit und Umweltschutz. Mehr öffentliche Fahrradständer für die Stadt wünscht sich die SPD-Fraktion und bringt den entsprechenden Antrag am Donnerstag ein. Die Radparkplätze sollen an hoch frequentierten Plätzen der Stadt aufgestellt werden.

Eine Beschlussvorlage zum Thema Parken für Radfahrer hat der Rat bereits im Oktober 2018 verabschiedet. Damals hatte die CDU-Fraktion die Idee von Fahrradboxen ins Spiel gebracht. Der Stadtrat verabschiedete einen Prüfauftrag. Analog der Stadt Fritzlar in Hessen möchte CDU-Stadtrat Volker Bade abschließbare Fahrradboxen schaffen. Eine Finanzierungsquelle seien Werbepartner, sagte er. Mögliche Standorte sind nach Ansicht Bades Obermarkt, Steinweg, Stätte.

Bei den Nutzern denkt Bade vorrangig an Touristen. Für die Einkäufer bräuchte es niederschwellige Angebote, eben Stellplätze auch zum Anlehnen. Die Boxen in Fritzlar sind zwei-etagig. Die obere Etage zu erreichen sei nicht kompliziert. Über eine Schräge ließen sich die Räder ziehen. Und es ist möglich, dort E-Bikes zu laden.

Das Thema Radboxen soll noch einmal im Bauausschuss beraten werden, sagte Oberbürgermeister Johannes Bruns (SPD) am Dienstag auf Nachfrage unserer Zeitung. Er sieht einen möglichen Stellplatz dafür am Bahnhof und Pendler als potenzielle Nutzer.

Für die Innenstadt kann sich Bruns Gepäckboxen vorstellen, in denen Einheimische und Touristen Gepäck und Eingekauftes verstauen können. Die müssten aber – wie die Stellplätze – ins Bild der Stadt passen.

Dringend erforderlich sind Radwege. Das machten die Teilnehmer der ersten Klimakonferenz deutlich (unsere Zeitung am 17. September), die deren Zahl und Qualität in Mühlhausen kritisierten. Bruns kündigte an, dass an allen sanierten Straßen Radwege entstehen. So auch an der viel befahrenen Martinistraße, die bis Mitte kommenden Jahres saniert wird.

Stadtratssitzung: Donnerstag, ab 18 Uhr, Brotlaube

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.