Traktoren- und Oldtimerfreunde starten Lichterfahrt im Unstrut-Hainich-Kreis

Sabine Spitzer
Die Fahrzeuge sollen auch diesmal mit Lichterketten geschmückt werden.

Die Fahrzeuge sollen auch diesmal mit Lichterketten geschmückt werden.

Foto: Michael Kaufmann / Mikamedia

Mülverstedt.  Eine Neuauflage ihrer Lichterfahrt planen die Traktoren- und Oldtimerfreunde aus Mülverstedt. Aus gutem Grund: Die Premiere 2019 kam gut an.

Der Traktoren- und Oldtimerfreunde Mülverstedt planen wieder eine Lichterfahrt. Am Samstag, 3. Dezember, sollen sowohl Fahrzeuge mit vier als auch zwei Rädern bei einer Rundfahrt einen leuchtenden Auftritt haben, teilen die Veranstalter mit. Auch der Weihnachtsmann ist dabei und wird Geschenke verteilen.

Die Rundfahrt soll um 17 Uhr starten, informiert Vereinschef David Beck. Die Route führt durch Weberstedt und zuletzt durch Mülverstedt, wo sich die Fahrer mit den Fahrzeugen am Burghof versammeln. Dort soll dann der Abend bis etwa 22 Uhr ausklingen – mit deftiger Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, Bratwurst, Brätel, Glühwein und anderen Getränken.

Laut Beck werden noch Mitstreiter für die Lichterfahrt gesucht. Teilnehmen könne jeder, der mitfahren möchte. Voraussetzung ist lediglich ein geschmücktes Fahrzeug. Dazu erbittet der Verein eine Anmeldung per E-Mail unter oder per Telefon: 0162/ 738 55 14.

Im Jahr 2019 hatten die Mülverstedter Traktoren- und Oldtimerfreunde erstmals eine Lichterfahrt organisiert und mussten dann allerdings zwei Jahre wegen der Pandemie pausieren. Nun freut sich der Verein, dass es endlich eine Neuauflage geben kann.