Unvergleichliche Bühnenpräsenz in Mühlhausen

Mühlhausen  Frank Fröhlich war mit seinem neuen Album unter dem Motto „...kann Fliegen!“ auf Tour in Mühlhausen.

Musikalischer Abend im Ratskeller Mühlhausen mit Frank Fröhlich und Rita Gerlach.

Musikalischer Abend im Ratskeller Mühlhausen mit Frank Fröhlich und Rita Gerlach.

Foto: Heidi Zengerling

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Rahmen der Reihe „Sonntagsbühne im Ratskeller“, die im vierten Jahr stattfindet und zu einer festen Größe innerhalb der Mühlhäuser Kulturlandschaft wurde, präsentierte am Freitagabend der gelernte Koch und Vollblutgitarrist Frank Fröhlich sein instrumentales Können an der Gitarre, ließ dieses Instrument mit all seinen Möglichkeiten und Facetten greifbar werden.

Unterstützt wurde er durch Rita Gerlach aus Erfurt mit ihrem Percussioninstrument, dem Shaker. In gediegener Atmosphäre erlebten Musikliebhaber einen besonderen akustischen Abend mit dem Dresdener Musiker, der mit seiner aktuellen CD „... kann Fliegen!“ in ganz Deutschland unterwegs ist.

Nach dem Motto „Die Gitarre kann alles! Man muss sie nur lassen“ präsentierte Fröhlich eine bunte Mischung verschiedener Musikstile und faszinierte die Anwesenden mit einer gelungenen und kurzweilig heiteren Moderation und ließ den Abend zu einer untrennbaren Einheit aus Entertainment und hingebungsvoll berauschendem Eintauchen in seine Musik werden.

Der Musiker hat seine vielfältigen Erfahrungen zu einem ganz individuellen Stil werden lassen, den er an dem Abend lebendig werden ließ. Fröhlich erläuterte, wie es Gitarrenbauer Armin Hanika durch die besondere Bauweise der Gitarre möglich macht, das Instrument einarmig erklingen zu lassen. Den Titel „Schöne Else“ brachte er zu Gehör, in Erinnerung an die Elsbeere, aus deren Holz seine Gitarre gefertigt wurde.

Ob Tango, Latin oder Flamenco – neben Interpretationen seiner Eigenkompositionen ließ Fröhlich klassische Stücke Robert Schumanns erklingen, wie „Der fröhliche Spielmann“ oder die feurig temperamentvollen Klänge des Titels „Jagdfieber“ aus Namibia. Mit seiner unnachahmlich lebendigen Bühnenpräsenz zog Fröhlich die Zuhörer in seinen Bann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren