Eichsfeld. Einsatzfahrt mit Folgen: Streifenwagen kollidiert bei Grebendorf mit einem Pkw eines Eichsfelders. Beide Autos müssen abgeschleppt werden.

Ein Streifenwagen der Polizeidirektion Werra-Meißner fuhr am Mittwoch um 16.50 Uhr auf der B 249 aus Richtung Schwebda kommend in Richtung Eschwege. Aufgrund eines polizeilichen Einsatzes bog der Streifenwagen zum Wenden in die Straße „An der Schindersgasse“ in Grebendorf ein, um wieder auf dem B 249 in Richtung Schwebda zu fahren, heißt es im Polizeibericht am Donnerstag.

Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw, der auf der B 249 in Richtung Eschwege unterwegs war. Dieser wurde von einem 23-Jährigen aus dem Südeichsfeld gefahren. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde durch den Zusammenstoß niemand.

Aktuelle Nachrichten aus dem Eichsfeld