7000 Euro Schaden nach gestohlener Geldbörse in Stregda: Polizei ermittelt Tatverdächtigen

red
Einem Mann wurde die Geldbörse gestohlen (Symbolbild)

Einem Mann wurde die Geldbörse gestohlen (Symbolbild)

Foto: Arno Burgi / dpa

Stregda.  Unbekannte haben die Geldbörse eines 74-Jährigen gestohlen. Mit der EC-Karte kauften sie anschließend ein und hoben Geld ab. Nun ist ein Tatverdächtiger ermittelt worden.

Bereits am 28. März 2022 haben Unbekannte einem 74-Jährigen gegen 16 Uhr in einem Einkaufsmarkt in Stregda, Am Stadtweg, die Geldbörse gestohlen. Nachdem die Polizei vor wenigen Tagen Fotos veröffentlicht hatte, konnte nun ein Ermittlungserfolg verzeichnet werden. Demnach sei ein 48-Jähriger aus dem Raum Eisenach als Tatverdächtiger ermittelt worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Mit der EC-Karte aus der Geldbörse war am 28. März 2022 eingekauft und Bargeld abgehoben worden. Der Gesamtschaden belief sich auf knapp 7000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.