Allgemeinarzt praktiziert in Dankmarshausen in neuem Ärztehaus

Dankmarshausen  Das neue Ärztehaus wird seit wenigen Tagen mit Leben erfüllt

Hier freuen sich Mediziner Dr. Stefan Rühlmann und Vize-Bürgermeister Klaus Reinhardt (rechts) im Sommer letzten Jahres über den Baufortschritt des Ärztehauses. Nun füllt sich das Haus mit Leben.

Hier freuen sich Mediziner Dr. Stefan Rühlmann und Vize-Bürgermeister Klaus Reinhardt (rechts) im Sommer letzten Jahres über den Baufortschritt des Ärztehauses. Nun füllt sich das Haus mit Leben.

Foto: Jensen Zlotowicz

Vor wenigen Tagen ist der Allgemeinmediziner Dr. Stefan Rühlmann in das von der Gemeinde Dankmarshausen errichtete Arzt- und Wohnhaus in Dankmarshausen umgezogen und hat dort den Sprechstundenbetrieb aufgenommen. An drei Tagen in der Woche, einmal vormittags und zweimal nachmittags, praktiziert der Hausarzt im neuen Domizil.

Das 635.000 Euro teure Bauprojekt hatte die Gemeinde noch in der Zeit ihrer Selbstständigkeit angestoßen und nach der Fusion mit Berka/Werra vollendet. 220.000 Euro musste die Gemeinde Dankmarshausen beisteuern. Die gesamte untere Etage wird von dem in Heringen ansässigen Mediziner genutzt. Im Obergeschoss entstand eine 120 Quadratmeter-Wohnung, die vermietet ist. zz