Amerikaner übernehmen Mitec

Eisenach  Firma AAM soll neuer Eigentümer werden

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befindliche Automobilzulieferer Mitec verkauft sein deutsche Geschäft in Eisenach an die US-amerikanische Firma American Axle & Manufacturing (AAM), vorbehaltlich auch der Zustimmung durch die Aufsichtsbehörden.

Weiter teilte Pavel Gilman, Vorstandsvorsitzender von Mitec Automotive AG am Dienstag einer Stellungnahme mit: „Die Vereinbarung ist ein erfolgreicher Schritt für beide Unternehmen. Künftig werden Mitec und AAM lokalen sowie globalen Kunden branchenweit führende Antriebstechnik anbieten.“

„AAM und Mitec ergänzen sich in wichtigen Wachstumsbereichen wie Downsizing-Motoren, Hybridsystemen und elektrischen Antrieben“, sagt David Buckley, Präsident von AAM Europa. Die Transaktion ermögliche es seinem Unternehmen, in Europa zu expandieren und neuen sowie bestehenden Kunden Lösungen in den Bereichen Schwingungsverhalten und Verzahnungstechnologie anbieten zu können. „Sobald die behördlichen Genehmigungen vorliegen, können wir auch über alle weiteren geplanten Details zur Zukunft von Mitec informieren“, sagte Gilman. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.