Eisenach. Die gebürtige Eisenacherin Katharina Lindner veröffentlicht mit ihrem fünften Buch „Die meisten Likes“ einen spannenden Thriller.

Ihre Finger rasen meist geschwind, dennoch leidenschaftlich über die Tastatur. Nachdem Katharina Lindner erst vor wenigen Monaten in ihrem Roman „Fredi“ verbürgte Geschehnisse der Eisenacher Stadtgeschichte veröffentlicht, wagt sich die gebürtige Wartburgstädterin mit beeindruckender Schreibfreude erneut auf ein anderes erzählerisches Terrain. Nach einer Liebesgeschichte, einem Entspannungsratgeber und einer beeindruckenden Zeitreise des Kuscheltiers „Fredi“ zu namhaften Persönlichkeiten aus sieben Jahrhunderten der Eisenacher Stadthistorie überrascht die Oberschullehrerin, die heute in Oldenburg lebt, in ihrem inzwischen fünften Buch ihre Fangemeinde mit einer gänzlich fiktiven Geschichte – erzählt einen von fesselnder Spannung kaum zu überbietenden Thriller.